Kapitel 3: Der Orc in den Wipfeln

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Kapitel 3: Der Orc in den Wipfeln

Beitrag von Arashi Eispfote am Sa Okt 07, 2017 9:53 pm

Kapitel 3: "Der Orc in den Wipfeln"

von Ragalosh

Von ihrem Versteckt aus beobachteten rote Augen das Geschehen und im Sonnenlicht schimmerte die Farbe blasser Knochen durch das Unterholz. Drei sehr große Gestalten waren auf dem kleinen grünen Etwas gelandet, welches sich schon lauthals fluchend beklagte bevor es von den Neuankömmlingen überhaupt bemerkt wurde.

Den Augen war der Goblin bekannt, sie hatten schon einmal miteinander zu tun aber den Troll, den Orc und den Pandaren wussten sie nicht einzuordnen.

Vielleicht ein fehlgeschlagener Teleportationszauber.

Ragalosh verzog die Lippen.
Das kommt davon wenn man ungeübte mit Magie spielen lässt.
Er wartete in seinem Versteck, sollten sie sich als Feinde erweisen wollte er seinen Überraschungsmoment nicht aufgeben.

Er beobachtete wie die Neuen ein paar Worte mit dem Goblin wechselten, danach entfernte sich der Orc von der Gruppe um einen Turm zu besteigen und kehrte kurz darauf zurück.
Vermutlich war zumindest einem bewusst das sie sich hier auf Troll-Land befanden.
Zul'Gurub lag ganz in der Nähe.

Knorpel, Ragalosh's kleiner Murloc gab ein Zischen von sich und wie auf Kommando sprangen zwei Trolle aus dem Dickicht.

Der erste ging unter einem Pfeil des Orcs, der andere unter einem gezielten Hieb des Pandaren zu Boden. Dann bekam der Goblin ebenfalls einen Schlag der Neuankömmlinge ab.
Ragalosh schnaubte. Wenn einer den Kurzen verprügelt, dann er.

Der Troll klemmte sich den Goblin unter den Arm, doch bevor etwas weiteres geschah begann Knorpel noch wilder zu Zischen als zuvor.

Eine ganze Trollmeute näherte sich nun der Gruppe aber er wollte seinen Überraschungsmoment noch nicht aufgeben, schließlich konnten die zwei Trolle welche zu Boden gegangen waren auch nur Glückstreffer gewesen sein. Ragalosh gab ein Zeichen und Knorpel klammerte sich an einigen Lederriemen fest bevor der Orc behände, ja beinahe wie ein Affe, in die Baumkronen kletterte um der Gruppe zu folgen und bei Bedarf einzugreifen.

Es war für Ihn ein leichtes durch die Wipfel zu folgen und sie schlugen sich wirklich gut.
Relativ schnell hatten sie die Trollmeute abgeschüttelt und sich zu einem Stützpunkt der Dunkelspeere durchgeschlagen. Dort ließen sie sich nieder. Der Abend dämmerte schon und Ragalosh bezog sein Versteck in der Krone eines großen Baumes.
Von hier aus konnte er sehen das auch der Goblin wieder wohl auf war.
Zufrieden nickte er, während der Murloc ein freudiges Gurgeln von sich gab.
avatar
Arashi Eispfote
Admin

Anzahl der Beiträge : 151
Anmeldedatum : 02.08.17
Alter : 24
Ort : Landkreis Nordsachsen - winziges Dorf #idyllisch

http://pfad-des-feuers.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten