Kapitel 23: Das nächste Ziel

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Kapitel 23: Das nächste Ziel

Beitrag von Arashi Eispfote am Sa Okt 07, 2017 3:03 pm

Kapitel 23: „Das nächste Ziel“

von Yuan Tintenfell

Dachte ich bisher, dass jeder Schritt eine Qual war, so kenne ich kein Wort um die letzten paar dutzend, kläglichen Tappser zu beschreiben, die ich tat, bevor ich in den heißen Sand vor mir fiel und langsam die Welt um mich herum zu Dunkelheit verschwamm.

Vögel sangen, es roch süß nach Blüten und Obst, Wasser plätscherte leise, ich öffnete die Augen und ein angenehm kühler Windhauch wog die langen ausladenden Blätter schattenspendender Palmen vor dem Hintergrund des makellos blauen Himmels. „Wo war ich hier nur?“.

Und schon kurz nachdem ich meine Augen aufgetan hatte, beugte sich ein fremdes Wesen über mich und ich blickte verwundert in das Gesicht einer riesigen, spitzohrigen Katze. Die Kreatur gab einige unverständliche Laute von sich und ich fühlte eine sanfte Hand auf meiner Schulter. Die aufmunternde Geste zeigte mir, dass ich wohl nichts von ihm zu befürchten hatte und auch andere schienen hier zu sein, doch ich war noch zu benommen, um mich genauer umzublicken.

Langsam erholte ich mich ein wenig und ich sah, wie man mir eine Schüssel mit frischem Obst und einen Krug Wasser reichte. Noch geschwächt nahm ich dankbar eine Frucht, von der ich nur winzige Stücke abbiss, sowie vorsichtige Schlucke aus dem Wasserkrug. Als ich nach einiger Zeit wieder mehr zu Kräften gekommen war, wagte ich den Versuch mit den Wesen in der einzigen Sprache zu kommunizieren, die ich neben meiner Muttersprache einigermaßen beherrschte.

Auf Orkisch sagte ich langsam „Danke.“. Die Wesen schienen überrascht und riefen sogleich nach einem ihrer Freunde, der mich in einem ebenso schlechtem Orkisch wie dem meinem begrüßte.

Als ich die Kreaturen genauer betrachtete erkannte ich die Wesen von den Malereien aus der Kammer in den Ruinen wieder, es waren sandfarbene Vierbeiner, mit dem Oberkörper eines Menschen, wirklich bemerkenswert, wobei ich für sie wohl ebenso fremdartig war.
Den gesamten Tag verbrachte ich unter der überraschend fürsorglichen „Pflege“ des Orkischsprechenden auf einem weichen, kunstvollen Teppich, den Kopf auf ebenso farbenfrohe und feingearbeitete Kissen gebettet. Wir plauderten, nachdem ich wieder einigermaßen bei Sinnen war, über allerhand, ich stellte unzählige Fragen und er wohl ebenso, wobei jeder von uns wohl nur ein Drittel vom gesagten des jeweils anderen verstand.

Eine Sache verstand ich jedoch mehr als deutlich „Kalimdor!“ Ich musste mich also auf dem Kontinent befinden, wo genau jedoch war mir gänzlich unbekannt.

Zwei Tage verbrachte ich unter diesen ausgesprochen gastfreundlichen Wesen und erholte mich rasch in dem Klima der Oase und mit den überraschend üppigen Mahlzeiten meiner Gastgeber. Und sie halfen mir auch engagiert dabei Pläne für meine Weiterreise zu schmieden.

Mit meinem eigentlichen Ziel 'Donnerfels' konnten sie nicht wirklich etwas anfangen, 'Ogrimmar' jedoch war jedem von ihnen mehr oder weniger ein Begriff.

Am Abend vor dem Tag meiner Abreise wurde wohl zu meiner Verabschiedung festlich aufgetischt, verschiedenste Fleischsorten, Fisch, Gemüse, Obst, Reis- und Grießgerichte alles auf so ungewöhnlich kunstvolle und wunderbare Art gewürzt und zubereitet.

Vergleichbares würde ich wohl nie wieder in meinem Leben essen, umso eifriger machte ich mir Notizen über das, was ich an Zutaten und Gewürzen erkannte oder zumindest zu erkennen glaubte. Satt und seit langem wieder einmal sorglos und glücklich blickte ich in Gedanken auf mein nächstes Ziel: Ogrimmar, von dort würde es nicht schwer sein, nach Donnerfels zu gelangen...
avatar
Arashi Eispfote
Admin

Anzahl der Beiträge : 161
Anmeldedatum : 02.08.17
Alter : 24
Ort : Landkreis Nordsachsen - winziges Dorf #idyllisch

http://pfad-des-feuers.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten